Geschichten eines 1940s Wrap Kleides – Tales of a Sew Over It 1940s Wrap Dress

DE: Guten Morgen ihr Lieben! Es ist soweit, der letzte Mittwoch in diesem Jahr, an dem ich mich in die Arbeit schleppen muss, mich vor meinem Rechner setzen muss und mal wieder überlegen muss, was mein Passwort ist (!!!) GOTT SEI DANK, ES IST VOLLBRACHT!!! Dieses Jahr werden wir Weihnachten nur zu zweit feiern (und mit der Katze!!), viel entspannen und vielleicht sogar etwas nähen. Es wird Raclette zu essen geben und ich überlege immer noch, ob ich mir noch auf den letzten Drücker ein Weihnachtskleid nähen möchte….mal gucken, das entscheide ich dann am Freitag.

EN: Good morning everyone! It’s the last Wednesday this year, on which I will have to drive myself to the office, sit down in front of my Computer and then struggle to remember my password (!!) THANK GOD, IT’S OVER!!!! This year, we will be celebrating Christmas on a much smaller scale, just the two of us (and the cat!), I plan on making Raclette, resting and relaxing and maybe even getting some sewing done!! I’m still deciding whether to sew myself a last minute Christmas Dress, I suppose I shall make a decision on Friday… we’ll see.

DE: Diejenigen unter euch, die schon ihr Weihnachtskleid fertig genäht, das Weihnachtsmenu schon halb fertig gekocht, Plätzchen gebacken und das Haus dekoriert haben, seid meine HELDEN!! Ich verneige mich vor euch und bitte euch mir nächstes Jahr, einen Zeitplan aufzustellen…..damit ich das mal auch auf die Reihe bekomme…. Wie dem auch sei, heute zeige ich euch mein Weihnachtskleid HUST…HUST…1940s Wrap Dress von Sew Over it.

EN: Those of you, who have already finished your Xmas dress, have already baked cookies, decorated your home and have already started cooking your Christmas Lunch, you are my HEROS!! I bow down to you and ask you to please send me a time chart for next year, so once in my life I will also be able to get everything done on time…..So without much further ado I’d like you to meet my Christmasdress COUGH… COUGH… 1940’s Wrap Dress by Sew Over It!

DE: Das Kleid hatte ich am Herbstanfang schon einmal genäht und diese Mal habe ich einen besonders schönen Stoff verwendet, der den langen Weg aus Canada zu mir gemacht hat! Der Stoff ist ein TENCEL von Blackbirds Fabrics, einem Online Shop aus Canada, Caroline Somos, die Inhaberin des Geschäftes hat immer eine kleine, aber besonders feine Auswahl an wunderschönen und ausgefallen Stoffen. Darunter auch dieser olivfarbene Tencel (leider ausverkauft 😭), der Stoff fühlt sich an wie eine dickere Seide und lässt sich unheimlich toll verarbeiten. Den Stoff gibt es auch in anderen wunderschönen Farben. Caroline ist übrigens die Co-Moderatorin des “Love Sewing Podcasts” von dem ich euch letzte Woche erzählt hatte.

EN: I’ve already sewn up one version earlier in the autumn and chose to use this lovely TENCEL that made the long journey from Canada to be with me. I ordered the fabric from Blackbird Fabrics, a fabulous little online shop run by Caroline Somos, who also happens to be the Co-Host of the “Love Sewing Podcast”. I chose the olive green color way (unfortunately sold out😭) because I don’t own anything green in my closet and let me tell you, Tencel feels like a thick, luxurious silk but handles like the easiest cotton. It was a dream to sew with it. If you’re not into green, the fabric also comes in a few other (beautiful colors).

DE: Ich habe wieder die Größe 10 verwendet, glaube aber, dass ich beim nächsten Mal eine Nummer kleiner wählen sollte, in den Bildern ist mir aufgefallen, dass das Oberteil vorne links etwas groß wirkt…. Das kann aber auch daran liegen dass ich beim fotografieren ziemlich herum geturnt bin, weil es so schrecklich kalt war und das Kleid verrutscht ist. Nur zur Info: meine bessere Hälfte stand in der Küchentür und hat mich von dort aus fotografiert ohne einen Fuß in den Garten zu setzten…..weil es ihm auch zu kalt war… LOL…

EN: I sewed up a size 10 again, I do think I might have to size down if I ever make this pattern again, as it does look like there’s a lot of fabric on the front left side…or maybe the dress just shifted, because I moving so much …because I was sooo cold. By the way, the Mister stood in the doorway of the kitchen and took the photos from there, without setting a foot into the backyard… because he thought it was too cold, too… hahahahah

DE: Was soll ich sagen, der Winter ist hier und das Jahr ist vorbei. Es ist soooo viel passiert dieses Jahr ich bin von England zurück nach Deutschland gezogen, bin sehr viel gereist und habe noch viel mehr genäht! Ich überlege, ob ich nicht im neuem Jahr, einen monatlichen Round-up Post für meinen Blog machen soll, in dem ich zusammen schreibe, was sich getan hat….Es würde viele Katzenbilder geben….und Bilder von Sachen die ich essen…. Aber ich denke, das wäre gar nichts mal so schlecht.. Was meint Ihr? Fall wir uns nicht mehr hören wünsche ich euch Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins neue Jahr und natürlich weiterhin viel Spaß beim Nähen.

EN: Winter is here and the year is nearly over. I can’t believe how fast it went!! So many crazy things happened, I moved from the UK back to Germany and started a new job and did quite a bit of travelling (and sewing!!). I am contemplating starting a monthly round up of all the things I’ve been up to, which would involve lots of cat and food pictures, what do you think? Wishing you all a very Merry Christmas and a Happy New Year!

PS: Weitere toll gekleideten Damen findet ihr heute unter MeMadeMittwoch!