Geschichten eines Vogue 9077 Kleides – Tales of a Vogue 9077 Shirtdress

DE: Guten morgen ihr Lieben! Es ist sehr herbstlich geworden in den letzten Tagen weshalb ich meine Herbst und Winterklamotten heraus gekramt habe um zu sehen, was alles ersetzt werden muss und was mir noch für die kalten Monate fehlt und ich noch umbedingt nähen muss. Was ich schon seit Jahren nähen wollte, war ein Jeanskleid. Es sollte ein dunkles Indigo Blau sein, lange Ärmel haben und bronzfarbene Knöpfe haben, also habe ich mich mal durch mein Schnittmusterlager geschlagen und mich für dieses Vogue 9077 Kleid entschieden.

EN: Good morning everyone!! Autmn has finally arrived and I have gone through my wardrobe to see what needs to be mended, replaced and sewn by me! What I’ve really wanted to sew for years was a jeans dress in an indigo blue with long sleeves and bronze colored snaps. This year I finally pulled the trigger and used the Vogue 9077 pattern I already had in my stash.

DE: Was mir sehr gut an dem Muster gefallen hat, waren die vielen kleinen Deteils, der Kragen besteht aus zwei Teilen, das Kleid hat in beiden Rockausführungen Taschen und die Knopfleiste geht nicht ganz bis an den Rocksaumen. Ich habe einen sehr leichten (ich vermute da ist auch etwas Viskose beigemischt!) Chambraystoff, den ich in Birmingham bei Barry’s gekauft hatte, verwendet.Was mir an den Vogue Schnitten nicht gefällt, ist dass die fertigen Maße nicht gedruckt werden.

EN: What I really liked about the patterm were the many little details: the collar consists of two pieces, the placket doesn’t go to the hem of the dress, the two different skirt optiones and of course the fact that there are pocket! I used a chambray from Barry’s I got in August while I was at the Sewing Weekender, which was super drapey ( I thinks it’s a viscose mix). What I didn’t like about the pattern, was that the finished measurements are not printed on the envelope.


DE: Ich habe mich für die größe 12 entschieden, jedoch nur eine Nahtzugabe von 1cm verwendet. bei den Ärmel habe ich an beiden seiten 1,5cm weggschnitten und den Ärmel mit einer Nahtzugabe von 2cm genäht damit war der Ärmel nicht mehr so groß und ich deutlich glücklicher. Auch habe ich den Rock um 15 cm verlängert weil mir zu kurz war… nun bin ich mir nicht sucher ob er zu lang ist…🙈

EN: I sewed a size 12 and used a 1 cm seam allowance. I cut 1,5 cm off both sides of the sleeved and then sewed the sleeve with a 2 cm seam allowance. I also trimmed 1,5cm off the sleeve placket so that the sleeve would fit into it, seriously, that sleeves were enormous!!!! I added a 15cm hem to the skirt, because it was an awkward length on me, I’m not sure if it’s too long now…. 🙈

DE: Ich warne euch vor, an diesem Kleid werdet ihr viel mit der Hand nähen müssen, der Kragen, die Knopfleiste und der Saum möchten alle gerne mit der Hand genäht werden. Das einzige was ich etwas kniffelig an diesem Kleid gefunden habe, war wie die Knopfleiste an der Mitte des Kleides befestigt wird. Ich bin immer noch nicht mit dem Ergebnis zufrieden.

EN: I will warn you, there is quite a hit of handsewing that you’ll need to tackle with this pattern…. the collar, the buttonband thr sleeve placket and the hem. Also, I’m still not quite happy with how the button band is attached to the dress…

DE: Auch habe ich mir endlich eine Prym Zange gekauft was das anbrigen von Anorak Knöpfen soooo was von erleichtert hat. Ganz ehrlich, KAUFT EUCH DIESE ZANGE!!!! Mit einem Tool, konnte ich spielend leicht kleine Löcher in den Stoff stanzen und mit einem anderen Tool die Druckknöpfe befestigen ohne die Knöpfe zu beschädigen!! ICH BIN BEGEISTERT!

EN: I finally invested in a pair of Prym pliers, seriously, why on earth was I attaching snaps with my hammer, ruining sooo many buttons and causing myself soooo much emotional grief!!! I really recommend buying these, my snaps turned out sooooo good!!!

DE: Ich bin mir leider immernoch nicht so ganz sicher, ob dieses Kleid mein Fall ist, was unheimlich Schade ist, weil ich doch sooooo lange ein Jeanskleid in meiner Garderobe haben wollte. mir gefällt nicht wie ich die Knopfleiste, unten am Kleid befestigt habe, das wirft so unvorteilhafte Falten und ich bin mir auch nicht sicher, ob mir das Kleid überhaupt steht….😭😭😭😭😭

EN: I’m still on the fence with this dress, while I do think it will definitely will make an appearance in my autumn wardrobe, I’m not sure it really suits me and I’m not happy with the button placket… I’m hoping it will grow on me though, because I’ve wanted this sort of dress, for so long!😭😭😭😭😭

Weitere fesche Damen findet ihr heute unter MeMadeMittwoch.

   

9 thoughts on “Geschichten eines Vogue 9077 Kleides – Tales of a Vogue 9077 Shirtdress

  1. Also ich finde, dass es dir hervorragend steht! Und was die Knopfleiste betrifft, kam ich nicht erkennen, was dir nicht gelungen sein soll.
    Aber ich kenne das, man selbst ist meist besonders kritisch und weiß natürlich auch, wo man evtl. Fehler eingebaut oder einfach länger gebraucht hat.
    Du brauchst dich hier aber meiner Meinung nach kein bisschen grämen. Das Kleid ist toll geworden! 😄👍🏻
    Liebe Grüße, Annelen

    Like

  2. Also erstmal Respekt vor deiner sehr akkuraten Arbeit! Ich sehe da nichts störendes an der knopfleiste, kenne das aber… schade dass du nicht so ganz überzeugt bist, ich finde das kleid steht dir hervorragend! Vielleicht hilft es dir es doch nich etwas zu kürzen? Lg Sarah

    Like

  3. Ich finde das Kleid sehr cool! Es steht dir extrem gut. Und die Knopfleiste – hmm, ich musste jetzt gerade nochmal suchen, was du meinst. Lässt sich das vielleicht mit ein bisschen Gewalt und Druck etwas flacher bügeln und dann von außen absteppen? Das würde zum Jeans Look passen. Störend finde ich es nicht, aber ich verstehe, das man sich manchmal über solche Kleinigkeiten ärgern kann.
    Liebe Grüße, Steffi

    Like

  4. Das Kleid steht Dir ganz ganz hervorragend! Der schmale Rock und die schöne Betonung der Schultern – das ist einfach großartig! Ich hoffe, Ihr werde noch Freunde. Eventuell kann man das Kleid auch mit druchgehender Knopfleiste nähen – das jedenfalls war mein GEdanke, als ich den Schnitt das erste mal sah. LG Kuestensocke

    Like

  5. Your dress is lovely and I was so happy to see a review of that pattern! I’ve had it in my stash for some time and also had in mind to make it from denim. I love the brass snaps and it looks like it fits you well. Too bad you aren’t wild about the plackets. From here, they look great. Not sure I’m going to make this though. I’m not a fan of hand sewing…enjoy your cute dress!

    Like

  6. Plackets can be tricky–especially the first few times you do them! If the collar isn’t crooked, you might be able to remove the topmost snap(s) and reset it a bit tighter. If the collar is crooked you might make it more obvious by doing that, so don’t. How does it look with the topmost buttons undone? If it still looks good, that might be the easiest fix. Don’t give up on it, this style suits you perfectly! 🙂

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s