Geschichten von Pearson & Pope – Tales of Pearson and Pope

DE: Guten Morgen ihr Lieben! Der Sommer hat einen Gang herunter geschalten (GOTT SEI DANK!! DIE HITZE WAR NICHT MEHR ZU ERTRAGEN!!) und ich hatte wieder Zeit zum Nähen und um Herbstkleidung zu planen! Unser Kater Henry benimmt sich auch wieder wie ein Kater und schläft nicht mehr 18 Stunden am Tag im Keller sondern möchte auch gerne wieder Zeit mit uns verbringen. ALLES WIRD GUT!

EN: Good morning, everyone! Summer has finally dialed down a bit (PRAISE THE LORD!!!! I COULDN’T HANDLE THE HEAT, ANYMORE!!) I finally managed to carve out some time to sew again and start planning my autumn wardrobe. My cat Henry is back to acting like a cat and is no longer napping in the cellar, 18 hours a day. LOL!!

DE: Heute wollte ich euch das neue Schnittmusterlabel Pearson & Pope, meiner lieben Freundin Michelle vorstellen. Diejenigen die „Scandal“ gucken, werden bei dem Namen schmunzeln, da es sich um den Namen der Hauptfigur Olivia Pope handelt! Ihre Garderobe ist übrigens legendär! Michelle hat absichtlich die Nische für moderne, elegante Arbeitskleidung gewählt und meiner Meinung nach genau ins Schwarze getroffen.

EN: Today, I’d like to introduce you to the new Indie Label Pearson & Pope, by my fabulous sewing friend Michelle! Those of you who watch “Scandal” are probably grinning by now, as the Label is a bit of an homage to the main character Olivia Pope, who had a swoon-worthy closet! Michelle, deliberately chose to design modern, elegant business attire after noticing that there wasn’t really anything out there for the professional sewist, and I will be honest, she hit the mark!

DE: Ihre erste Kollektion besteht aus 5 Schnitten die man auch prima miteinander kombinieren kann. 2 sehr unterschiedliche Röcke, 2 Oberteile und ein Kleid und alle Schnitte sind nach ihren Tanten benannt, was ich sehr charmant fand. Ich hatte das große Glück vorab die Schnitte für den Bleistiftrock „Agnes” und den Oberteil „Catherine“ zu testen und war vor allem von der Anleitung und der Verarbeitung der Schnitte begeistert.

EN: Her first collection, consists for 5 patterns, 2 very different skirts, 2 tops and a dress, all named after her mom and her aunts, which I thought was very sweet. I was lucky enough to pattern test the Catherine Blouse and the Agnes Skirt, besides being enamored with the pattern, the fit of said pattern, I was also really impressed with the instructions.

DE: Michelle will nicht nur dass ihre Kunden eine schicke Arbeitsgarderobe haben, sondern auch, dass sie neue Techniken lernen, um ihre Kleidungsstücke professionell zu verarbeiten. Bei dem Bleistiftrock habe ich zum ersten Mal einen Reißverschluss-Schutz eingenäht. Gekannt hatte ich das schon aus gekaufter Kleidung aber bisher ist mir das in der Nähwelt (Indie und Big 4) noch nie über den Weg gelaufen.

EN: Michelle doesn’t just want her customers have a chic work wardrobe, she also wants to teach you some new techniques to finish off your new garments, in a professional manner. For example the pencil skirt comes with a zip guard, something I have found in my RTW clothes, but have never encountered in any of my patterns (Indie or Big 4) and you finish the waistband with bias binding, which just happens to be my new favorite finishing method!

DE: Kommen wir zu meinen neuen Kleidungsstücken, genäht habe ich beides mit Stoffen von Pretty Mercerie. Ich habe den Rock in Größe 14 genäht und habe die Abnäher jeweils um 0.5 cm vergrößert. Ich denke beim nächsten Mal nähe ich einfach die Größe 12. Mir gefallen die Taschen sehr gut ich habe die Innen-Taschen mit dem Stoff vom Oberteil gefüttert, und den gleichen Stoff auch für das Querband zum versäubern des Bundes verwendet. Ich finde, dass passt alles ganz gut zusammen.

EN: So let’s get down to the nitty, gritty: I used fabrics from Pretty Mercerie to sew up the skirt and the top. For the Skirt, I cut out a size 14 and widened all the darts by 0,5cm, I think I might just cut out a size 12 next time. I used the same fabric as the top for the zip guard, the bias binding and the inside pockets. I think it brings everything together very nicely.

DE: Für das Oberteil „Cathrine“ habe ich auch die Größe 14 ohne Anpassungen verwendet. Der Stoff von Pretty Mercerie ist eine wunderbare Viskose und ich ärgere mich darüber, dass ich nicht mehr davon gekauft habe. Für die Schleife habe ich schwarze Viskose aus meinem Lager verwendet, ich finde der Kontrast zwischen der einzelnen Farben ist ganz gelungen, oder?

EN: For the Catherine Top, I also chose the size 14 with no alterations. The fabric from Pretty Mercerie is a lovely viscose and I am seriously kicking myself, for not ordering more. I chose black viscose from my stash for the tie and think that the contrast between all the fabrics look quite good, no? I also like the 70s collar which is currently on trend.

DE: Ich habe das Outfit jetzt schon mehrfach in der Arbeit angehabt und die Bluse auch schon ein paar Mal mit Jeans kombiniert es sind beides Kleidungsstücke die meine Arbeitsgarderobe sehr aufgepeppt haben. Ein zweiter „Agnes” Rock in Marineblau ist schon in meinem Kleiderschrank eingezogen und eine weitere Agnes Bluse wird auch demnächst einziehen. Ich wünsche euch allen noch eine schöne Woche! Weitere gut gekleidete Damen findet ihr heute bei Creadienstag.

EN: I’ve already worn this outfit to the office a few time and have also combined the top with some jeans, which I really love and think that this outfit definitely has pepped up my work wardrobe. I’ve already added another navy Agnes skirt to my work attire and have a feeling that there will be another Catherine blouse thrown in the mix, soon-is. Have a great start to the week!

12 thoughts on “Geschichten von Pearson & Pope – Tales of Pearson and Pope

  1. Das Outfit sieht super schick aus… die Bluse hat ein wundervolles Muster und ich kann mir das wirklich auch toll zur lässigen Jeans vorstellen. Mein Englisch ist leider nicht ausreichend für einen englischen Schnitt.
    LG Jacky

    Like

  2. I can’t tell you how happy it made me to see your beautiful test garments, Bianca! I’m so glad you like the patterns and grateful for all your testing feedback and support 🙂 x Michelle

    Like

  3. this is such a sophisticated outfit! the patterns look great and your fabric choices are spot on too. i know which patterns I’ll be buying if I ever need to look this professional at work!

    Like

  4. I’ve just gone directly over to their website and bought the skirt pattern! I was literally about to sew another Sew Over it pencil skirt but the addition of the pockets and lining (without having to faff around adding the lining myself) makes it worth the price of a new pattern! Thanks for the introduction to Pearson and Pope!!

    Like

  5. Das sieht sehr vielversprechend aus. Und es ist eine tolle Idee mit jedem Schnitt neue Techniken zu lernen. Aber was bitte ist ein Reißverschlussschutz? LG Anja

    Like

    1. Hallo Anja!
      Im untersten Bild siehst du, dass ich direkt beim Reißverschluss, den Reißverschlussschutz im gleichen Stoff wie meine Bluse, angenäht habe. Das dient dazu, dass du beim schließen des Reißverschlusses weder deine Bluse noch die selbst einzwickst! =) Ich finde es ziemlich praktisch, als ich noch Kleidung gekauft habe, hatten die meisten Röcke so einen Schutz und ich musste nicht meine eingeklemmte Bluse, leicht hysterisch, aus dem Reißverschluss herauszerren (und hoffen, dass ich nicht den Stoff beschädigt habe!). LG, B

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s