Geschichten von Anna und Kate – Tales of a Sew Over It Kate Dress and Anna Trench

DE: Guten Morgen Ihr Lieben und hallo lieber September! Es ist kühler geworden, was mich unheimlich freut, denn nun kann ich endlich wieder meine Jacken aus dem Keller holen und langärmliche Sachen anziehen, ohne in Schweiß auszubrechen. Wie bereits letzte Woche erwähnt, hatte ich ja für das neue SEW OVER IT EBook „My Capsule Wardrobe: Work to Weekend“ probe genäht,  heute zeige ich euch mein Kate Kleid und meinen Anna Trench!

EN: Good morning everyone and hello September! The temperatures have gone down and I am so pleased that I get to pull out all my jackets from the cellar and start wearing snuggly, warmer clothes without breaking out in a sweat! As mentioned in my post from last week, Sew Over It released their new Ebook “My capsule wardrobe: Work to weekend” and today I’d like to show you my new Anna Trench Coat and Kate dress.

DE: Nachdem ich euch letzte Woche meinen Kate Rock und mein Kate Kleid gezeigt hatte, war es nun an der Zeit euch mein Kate Kleid zu zeigen. Genäht habe ich das Kleid auch in Größe 12 in einem Krepp vom Sew Over It Online Shop. Nachdem ich das Oberteil und den Rock vorab schon genäht hatte, war mir klar wie ich das Kleid zusammen nähen musste. Ich habe das Oberteil um 1 ¼ Zoll verlängert… ich hätte es bei einem Zoll lassen sollen, ich finde es einen Zacken zu lang….Ich denke, das man auf Grund der Farbe und des Musters des Stoffes, das nicht weiter erkennen kann…Zumindest hoffe ich…. HEUL!!

EN: After showing you both my Kate skirt and blouse last week, it was time to break out the Kate dress. I sewed it up in a size 12 using crepe from the Sew Over It Online shop. After successfully completing the blouse and the skirt, I knew how to put the dress together. I lengthened the bodice by 1 1\4 inches, which in retrospect was a bit too much…. I think it’s just a tiny bit to lomg at the waist… but the print is so busy, th@5 you barely notice it…. at least I hope so… SOB!

DE: Ich empfehle euch, solltet ihr mit fließenden Stoffen arbeiten, den Kragen zuerst mit Vliseline zu bebügeln und anschließen das Schnittteil auszuschneiden… damit ihr nicht wie ich 4 Mal den Kragen ausschneidet und er jedes Mal eine andere Form hat… WARUM??? Ich muss sagen, dass ich das Kleid sehr gerne in die Arbeit anziehe und denke das es mich den ganzen Herbst und hoffentlich auch Winter (mit dicken Sturmpfhosen!!) begleiten wird!

EN: If you chose to use a drapey fabric, I recommend ironing on the interfacing onto the fabric first, before cutting out the collar… as I ended up cutting out 4 collars and each one of them was substantially different…. WHY???? I have to say, I really like wearing it to the office and think that I will pair it with some tights, once autumns starts kicking off, properly.

DE: Aber lass uns zum eigentlichem Schmuckstück, dem Anna Trench kommen! Als mich die Fotos von dem Anna Trench sah war ich ganz Feuer und Flamme! Ich liebe es Jacken und Mäntel zu nähen und Anna hatte wirklich schöne Details: der tolle Kragen, die Epauletten die Länge, die versteckten Taschen und, und, und! Ich sollte erwähnen, dass Anna nicht gefüttert ist, man jedoch relativ einfach selbst ein Futter kreieren könnte, wenn man wollte. (3 Mal dürft ihr Raten woran ich gerade arbeite…

EN: But lets get down to the crown jewel of the EBook: The Anna Trench! When I first saw the photo of the Anna Dress, it was love at first sight! I really love sewing jackets and coats and Anna has some really special features: a wonderful collar, the epaulettes, the on trend length and the inseam pockets! I should mention the Anna is not lined, but you can draft a lining quite easily, if you really wanted to do so.

DE: Genäht habe ich Anna in Größe 12 mit dieser Gabardine von Alfatex (der Preis ist der WAHNSINN!!) die beiden Knöpfe stammen von meinem letzten Ausflug zu Misa in London und passen super zu dem Mantelstoff, finde ich. Ich habe beschlossen die Säume mit selbstgemachtem Querband zu versäubern (die Anleitung lässt einen die Säume entweder mit der Overlock oder einem engen Zickzack Stich versäubern). Ich finde das gibt dem Mantel noch einmal ein bisschen mehr Charakter. Auch die Innentaschen habe ich mit dem gleichen Stoff, wie das von dem Querband verwendet.

EN: I sewed up Anna in a size 12 with this gabardine from Alfatex that is currently priced at 3,90 Euros!!!! MADNESS!!! The two buttons are from my last trip to Misan in London and I think they go together really well. I chose to bind all the seams with bias binding ( the instructions have you either use your overlocker or a zigzag stitch to finish the seams…but I’m extra…in case you haven’t noticed…hahahaha) I think the contrasting bias binding gives the coat a little bit more character. I used the same fabric as the bias binding for the inseam pockets. ( In case you were wondering, I made the bias binding with some leftover fabric, I had in my stash!)

DE: Ich liebe diesen Trench und da ich bisher auch keinen klassisch beigen Trench hatte, füllt Anna wieder ein Loch in meiner Garderobe. Ich finde man könnte diesen Schnitt auch sehr gut in einen gefütterten Wintermantel umgestalten…Mal gucken, ich planen ja einen separaten Blogpost für meine Wintermantel Pläne und es würde sich ja tatsächlich anbieten diesen Schnitt näher zu inspizieren! In dem Sinne, wünsche ich euch allen einen guten Start in die Woche! Weitere gut gekleidete Damen findet ihre heute bei MeMadeMittwoch!

EN: I really love my new Anna Mac, and as I didn’t own a classic beige trench, Anna has closed another gap in my wardrobe. I feel like you could probably convert this pattern into a winter coat with a alterations…I’m actually planing a proper post about my winter coat plans, so watch this space! Wishing you all a great start to the week!

3 thoughts on “Geschichten von Anna und Kate – Tales of a Sew Over It Kate Dress and Anna Trench

  1. My favorite quick tip is to trace the pattern piece of fiddly pieces onto interfacing and cut it out, then fuse the already shaped interfacing and cut around it. You can position it perfectly and only have to pin once, and never through your fashion fabric. It’s really handy if you’re interfacing a lot (I use it for bags) and/or you have a feature fabric and you want to get in the weeds about pattern placement.

    Your makes look lovely!

    Like

  2. Das sind schöne Teile, Bianca! Das Kleid hat so einen schönen Schwung und der Trenchcoat sieht so anschmiegsam und doch chic aus.
    Liebe Grüße, SaSa

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s