Geschichten von Presely und Gable – Tales of Presley and Gable

DE: Guten Morgen ihr Lieben! ES IST FEBRUAR! Ich habe die Faxen dicke vom Winter und warte ungeduldig darauf, dass es endlich wieder wärmer wird…BEEIL DICH, FRÜHLING!!!!!

 

EN: Good Morning, everyone! It’s February and I am so over winter, snow and all that comes with. I’ve been waiting impatiently for any sign of spring but alas…nothing has happened. HURRY UP SPRING!!!!

 

DE: Während ich also auf besseres Wetter warte, habe ich mir mal was neues zum Anziehen genäht: Die Presley Hose von VikiSews und das Gable Top von Jennifer Lauren Vintage. Das Gable Top habe ich schon öfters genäht und es gehört zu den Schnitten die mir immer gelingen. Ich habe diesen Baumwoll Jersey dafür verwendet und habe genau 1,5 Stunden vom Ausschneiden bis zum fertigstellen des Tops benötigt.

 

EN: While I was waiting for the weaterh to improve, I decided to sew myself a new outfit: The Presley Trousers by VikiSews and the Gable Top by Jennifer Lauren Vintage. I’ve sewn the Gable top a few times already and it definitely falls under the patterns that always turns out perfectly, for me. I used this cotton jersey for the top and needed approx.. 1,5 hours from cutting out the pattern to finishing it, in total.

 

DE: Die Presley Hose hat ein bisschen auf mich warten müssen. Ich war zuerst nicht ganz von dem Hosenbund überzeugt und hatte überlegt, ob das überhaupt mein Style ist. Dann war ich im Dezember in Italien auf Dienstreise und JEDER hat so eine Hose an und ich war dann überzeugt, dass ich auch sowas in meinem Kleiderschrank brauchen könnte. Viki hatte über Weihnachten außerdem auch noch Ausverkauf, weshalb außer Presley noch 3 andere Schnitte bei mir eingezogen sind….

 

EN: The Presley trousers had to wait for me a little bit. I wasn’t sure about the paperbag waist at all, until I was on a business trip in Italy in December and noticed that EVERYONE was wearing them. Viki had a sale on over the Christmas, which is when I decided to get the pattern (and three others…. Lol!)

 

DE: Presley ist unheimlich schnell genäht. Ich habe die Größe 40 zugeschnitten und nicht daran geändert und die Passform ist sehr gut. Ich habe diesen Stoff von The Sweet Mercerie dafür verwendet (2 Meter haben vollkommen gereicht. Die Anleitung war zwar auf Russisch, aber anhand der Bilder konnte ich mich schon durch die Anleitung mogeln. Die Hose habe ich an einem Tag genäht und hatte sie schon mehrfach in der Arbeit an.

 

EN: The trousers came together very quickly. I think it took me less than a day. I used this fabric from The Sweet Mercerie, to make up the pattern (2 meters is plenty!). While the instructions were in Russian, I was able to weave myself through them using the pictures provided, for every step. I’m not going to lie, I really love these trousers and have worn them to the office a few times already!

 

DE: So, ich denke das Hosenfieber ist nun bei mir angekommen und ich habe schon 2 weitere Hosenprojekte ins Auge gefasst, lasst euch also überraschen. Ich wünsche euch noch eine schöne Woche!

 

EN: I am really on a trouser sewing trip at the moment and have 2 more planned for the near future – so watch this space! Wishing you all a great rest of the week!

A tale of two pleated skirts

EN: So here’s the thing, after sewing 2 (!!) trench coats in a very short time I desperately needed a pallet cleanser. I am a creature of habit, when I find something I like, I stop looking at anything else and stick with it. When it comes to the skirts in my closet, they are all a similar length and pencil skirts. In the past few months I noticed the trend of the pleated fabric skirt in fantastic autumn/winter colors such a burgundy red and navy blue and now that spring has arrived, in all those beautiful pastel colors that are currently so on trend. I loved the way they looked but didn’t think they’d suit me. I went to Goldhawk Road last October and found some beautiful burgundy pleated fabric at A to Z Fabrics for just 5 GBP per meter and took it home with me, where it lingered in my stash until a few weeks ago. I decided to broaden my horizon an try a new silhouette and man, WHAT TOOK ME SO LONG???

IMG_3616

DE: Nachdem ich innerhalb sehr kurzer Zeit, zwei Trench Coats genäht habe, habe ich beschlossen etwas einfaches zu nähen, was mir nicht den Verstand raubt! In meinem Kleiderschrank befinden sich nur Röcke, die alle gleich lang sind und großteils nur Bleistift Röcke sind. Ein wenig langweilig, und ich beschloss, nachdem ich soooo viele von diesen Plissee Röcken in Zeitschriften und in der Fußgängerzone gesehen hatte, mich an diese Siluhette zu trauen. Ich war letzten Oktober auf der Goldhawk Road in London und habe einen Burgunder roten Plissee Stoffe bei A to Z Fabrics gefunden, der sofort in mein Lager gewandert ist und vergessen wurde!! ASCHE AUF MEIN HAUPT!!! Vor wenigen Wochen, habe ich ihn dann ausgegraben und mich endlich and den Rock getraut.

EN:I took me about 30 minutes (!!!) to make the skirt, all you have to do is sew that one seam together and overlock it, gather the waistline and then attach it to a wide elastic band. EASY PEASY!! I paired the red skirt with a Jennifer Lauren Vintage Gable Top in a charcoal grey jersey from Minerva crafts that I made in November before I flew to California. The Gable top is very easy and quick to make up and I find the slashed neckline so very flattering. The only thing that I struggles with, was top stitching the neckline, I think I ripped out the stitches three times, because I couldn’t persuade my machine to sew all the stitches as perfectly as I wanted them to be…

IMG_3625

DE: Das Nähen hat mich genau 30 Minuten gekostet, da man ja nur 1 Naht vernähen muss und den Bund anschließend and einen weiten Gummiband festnähen muss. EASY PEASY. Den roten Rock habe ich mit einem Jennifer Lauren Vintage Gable Top getragen kombiniert. Der Schnitt ist sehr einfach zu vernähen und mir gefällt wie schmeichelhaft das top ist. Das einzige Problem das ich hatte, war das ich die Ziernaht am Halsausschnitt mehrfach auftrennen musste, weil meine Machine gezickt hat und die Stiche etwas unregelmäßig waren….

IMG_3640

EN:Last weekend I met up with a few other IG seamstresses and went shopping at Goldhawk Road, for the very last time, before I move back to Germany. I quickly stopped by A to Z Fabrics and lo and behold, they had some of the pleated fabric in pastel colors! I took home a meter and made the exact same skirt for myself (and one for my mom!) which I paired here with an RTW sweater. I love both looks, the pastel skirt is very spring-y and on trend and the red skirt will definitely be on heavy rotation once autumn and winter come along … Sometimes making a very simple garment and leaving your garment comfort zone, is a great idea. I feel like I need to push myself more to make things, that I perhaps wouldn’t wear because my taste is just a bit too stuffy. That said… I will most definitely not make culottes anytime soon.. HAAHAHAA For other fun outfits, check out today’s MeMadeMittwoch.

DE: Letztes Wochenende, war ich mit einigen IG Damen ein letzes Mal auf der Goldhawk Road, bevor ich wieder nach Deutschland ziehe. Ich habe dann einen kurzen Abstecher bei A to Z Fabrics gemacht und er hatte Plissee Stoffe in Pastelltönen. Ich habe, natürlich einen Meter mitgenommen und den gleichen Rock noch einmal genäht! Diese Mal habe ich den Rock mit einem gekauften Pulli kombiniert, mir gefällt wie frisch und Frühlingshaft das Outfit ist. Manchmal muss man eine neue Silhouette ausprobieren und sich an Sachen trauen die man vielleicht sonst nicht getragen hätte. Ich bin froh darum aber, Culotten kommen mir trotzdem nicht ins Haus! HAHAHHA Weitere Tolle Outfits findet ihr unter MeMadeMittwoch.

IMG_3643