Geschichten eines Wintermantels – Tales of a Simplicity 8451 Coat

DE: Guten Morgen ihr Lieben! ES IST FEBRUAR!!!! GOTT SEI DANK!!!!! Nach dem wohl längstem Januar in der Geschichte der Menschheit (!!!) folgt der kürzeste Monat im Jahr, ich werde die nächsten beiden Wochenenden jeweils in Italien und England verbringen und werde diesen Monat wohl nicht ganz so viel Zeit haben neue Sachen zu nähen…NICHT SO SCHLIMM! Heute gibt es übrigens Fotos von mir in meinem Wohnzimmer, es hat geregnet wie blöd, das hat die bessere Hälfte, dann ein Bild abgehängt und mich vor einer weißen Wand fotografiert. Nicht ganz so schnittig, dafür wurden wir beide nicht nass!

EN: Good Morning everyone! IT IS FINALLY FEBRUARY!!!PRAISE THE LORD!!!! After the longest January in the history of mankind, we now embark on the shortest month of the year!!! I will be spending the next 2 weekends in Italy and England, which means there will be a lot less sewing than anticipated. WHICH IS NOT A BAD THING! In case you were wondering, we took pictures in our living room, because it was raining cats and dogs.. and it was really cold. The white wall is not as interesting as the usual pics I post, but it will have to do, this time.

DE: Heute gibt es meinen Mantel, der Simplicity 8451 von Mimi G und meine TNT (tried and true) Schluppenbluse von Sew Over It. Die Schluppenbluse habe ich aus Viskose genäht, der Stoff stammt aus meinem Lager, der wiederum aus dem Lager einer Freundin stammt. LOL! Ich bin immer noch hellauf begeistert von meiner Stoffdiät. Im Januar waren es übrigens 28 Meter, die ich vernäht habe… aber mein Lager schaut immer noch schlimm aus…ich hoffe, dass ich bis Ende März dann die ersten Ergebnisse erkennen kann…

EN: Today, I’d like to show you my new coat, the Simplicity 8451 by Mimi G and my TNT (tried and true) Bow Blouse by Sew Over It. I used a viscose from my stash, which actually came from the stash from another friend HAHHAHAAH!!! I’m still on the sew from your stash train and actually managed to sew up 28 meters in January, which I am quite proud of. That being said, I still see no difference in my sewing room, I’m hoping that by March I finally make a real dent into my fabric stash…..

DE: Kommen wir zum eingemachten, vorab folgendes, ich bin nicht so begeistert von dem Mantel, es gibt einige Dinge die ich im Nachhinein hätte ändern sollen…aber der Mantel sieht immer noch deutlich besser aus als mein Winterparka… der nach 5 Jahren am Ende ist, weshalb ich ihn jetzt trotzdem trage. Als ich den Schnitt zum ersten Mal gesehen habe, war ich hin und weg, (Mimi G hat außerdem auf YouTube ein Video, mit ALLEN Schritten zum erstellen des Mantels hochgeladen), so dass ich überzeugt war, dass ich diesen Schnitt sofort umsetzten sollte. Was mich hätte stutzig machen sollen ist, das 1) so gut wie niemand diesen Mantel genäht hat und 2) auf dem Cover des Schnittes es kein einziges Bild von Mantel gibt, bei dem er zugeknöpft ist… SEUFZ….Was hätte ich im Vorfeld machen können… WIE WÄRE ES MIT EINEM PROBETEIL??? LOL… ich habe keins gemacht, dies war ein Fehler, da hätte ich nämlich festgestellt, dass dieser Mantel einen Buckel macht, die Ärmel etwas zu eng und zu kurz sind und dass der Mantel wenn man ihn schließt etwas spannt…

EN: Let’s get down to business! First and foremost I must confess that I don’t love my new coat, there are many things I would have fixed in retrospect, but since the coat still looks 100% better than my winterparka, that’s on its last legs, I AM WEARING IT! When the pattern was released, I was in love, (Mimi G even released a video with all the steps to complete this coat!!) which is why I decided to make it up. What should have made me question my choice is 1)nobody has made up this coat and 2) there is not one picture of this coat, on the cover of the pattern, where it is buttoned up… LE SIGH….So what could I have done differently?? HOW ABOUT SEWING A TOILE???? LOL!!!! I didn’t make one which was a mistake… had I made one I would have realized, that the back part of the coat makes me look like I have a hunchback, the sleeves are both too tight and too short and that the coat pull in the front, when you button it up….

DE: Was jedoch ein Plus für den Mantel ist, ist das er aus einem Wollstoff genäht worden ist den ich letzten Oktober, von Misan auf der Goldhawk Road in London gekauft habe. Die Roten Knöpfe stammen von Stoff und Stil und ich bin der Meinung das Rot mit dem Marineblau echt super aussieht. Auch habe ich mir die Mühe gemacht alle Teile mit Vlieseline zu verstärken und alle Teile mit Thinsulate zu füttern, so dass der Mantel richtig warm ist. Falls ihr euch wundert, warum der Mantel vorne wenn er geschlossen ist aussieht, als ob eine Seit länger wäre als die andere….. ich habe ihn falsch zugeknöpft und meinem Mister ist das auch nicht aufgefallen… OHNE WORTE!!!!!!

EN: What does work well for this coat is, that it is made out of Wool, which I bought at Misan on Goldhawk Road in London, last October. The red buttons are from Stoff and Stil and I am convinced, that this color combination is a real winner. I actually took the time and interlines ALL the pieces with fusible interfacing and thinsulate,so that the coat is wonderfully warm. If you are wondering why the coat looks like it’s a bit longer on one side of the front when buttoned up… it’s because I managed to button it up incorrectly.. the Mister didn’t notice that either… THERE ARE NO WORDS!!!

DE: Mein Fazit zu diesem Mantel, bei Schnitten, die ich nicht kenne und die viel Zeit und Arbeit in Anspruch nehmen, sollte ich Grundsätzlich ein Probeteil nähen, denn zu kurz und zu eng kann man nur in den seltensten Fällen noch zurecht biegen. Außerdem, wenn es kaum andere Näherinnen gibt, die diesen Schnitt vernäht haben… heißt das mit Sicherheit nichts Gutes…. Den Schnitt habe ich aus meinem Lager verbannt, den werde ich nicht noch einmal nähen, ich habe da noch einige andere im Lager, die ich dann lieber ausprobieren möchte! Weitere gut gekleideten Damen findet ihr heute bei MeMadeMittwoch. Ich wünsche euch noch eine schöne Woche!

EN: My thoughts on this coat are the following: when using a pattern that takes up a substantial amount of time, energy and resources, it is always a good idea to make a toile. Also, when you cannot find anyone who has actually taken the time to make up said pattern… it usually means nothing good. I’ve decided to destash the pattern, I have a number of other coat patterns in my stash that I’s rather try out in the future. On that note, have a fabulous week!

12 thoughts on “Geschichten eines Wintermantels – Tales of a Simplicity 8451 Coat

  1. Der Mantel ist toll!! Die roten Knöpfe gefallen mir sehr gut. Wenn ich das so sehe, bekomme ich direkt Lust, mich auch mal wieder an einem Mantel zu probieren.
    LG, Sandra

    Like

  2. Ich hoffe du trägst den Mantel dann doch öfters, der Stoff ist einfach nur genial. Und zusammen mit den roten Knöpfen ist er ein richtiges Schmuckstück geworden.
    lG Silke

    Like

  3. Ich verstehe gut, dass du dich ärgerst wegen der Passform. Allerdings ist der Mantel rein optisch wirklich gelungen 😉 Ich mag die Kombination von Stoff und Knöpfen und die Pattentaschen sind ja auch immer ein hübsches Detail. Die Sache mit dem Probestück kann ich echt empfehlen, bin da zwar eigentlich auch kein Fan von, aber bei den aufwändigen Projekten lohnt es sich doch.

    Liebe Grüße,
    Jenny

    Like

  4. You are right about making a toile- I’ve just finished a coat which nearly drove me crazy and after spending so much time on it I’m not sure I’ll wear it! Also good advice to look for reviews of patterns, this always helps! Love your finished coat- the red buttons are great on it!

    Like

  5. Oh, wie schade! Ich hoffe, dass Du trotzdem Freude an dem Mantel hast und ihn trägst, denn er sieht wirklich gut aus! (Eine Zeit lang habe ich immer Probeteile genäht, aber jetzt auch schon länger nicht mehr. Ich muss mir das auch fest vornehmen.)
    Liebe Grüße, SaSa

    Like

  6. Ach wie schade, du hast ja sonst so ein gutes Händchen… und deine stoffwahl ist so toll mit dem maritimen look!!! So sieht der Mantel perfekt aus, aber wenn es sich nicht gut anfühlt ist das mist… halte dich an der gemachten Erfahrung fest… lg Sarah

    Like

  7. Die Fotos im Wohnzimmer können nicht verbergen, dass der Mantel sehr, sehr schön ist. Vielleicht lässt er sich auch am Gardasee tragen. Wenn nicht, steige dort auf einen Berg, denn dann wird es kühl genug sein. Wäre doch schade, wenn der Mantel nicht ausgeführt würde. LG, Jina

    Like

  8. I’m sorry to hear that the fit of the coat doesn’t work for you, how frustrating! It’s such a pity because it looks absolutely stunning, I love your choice of fabric and the buttons you’ve complemented it with.

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s